03.07. – 02.08.2020

Ausstellung „Risikogruppen“

Sonderöffnungszeiten: Donnerstag bis Freitag 15:00 -19:00,
Samstag 15:00 – 21:00, Sonntag 11:00 – 19:00
Am 02.07., dem Tag der Vernissage hat die Ausstellung von 19:00 – 22:00 geöffnet
Ort: A.K.T; , Theaterstraße 21, 75175 Pforzheim
Vernissage: Donnerstag, 02.07.2020, 19 Uhr mit Diskussionsrunde
Website Ausstellung: akate.de

Eine Ausstellung von Yulia Lokshina

Die gegenwärtige, durch einen Virus veränderte dystopische Realität offenbart die Defizite unserer Gesellschaft. Schonungslos werden wir mit unseren Versäumnissen und der Ambivalenz unserer Handlungen in der Vergangenheit konfrontiert. Die reflexartigen und kindlichen Verbesserungsbeteuerungen verdeutlichen jedoch, dass die eigentliche Problematik in der Verdrängung der inhaltlichen Herausforderungen liegt. Gleichzeitig scheint die Sehnsucht nach einer Rückkehr zu alten Gewohnheiten größer zu sein als das Streben nach der Diskussion über essenzielle Fragestellungen und tiefgreifenden gesellschaftlichen
Veränderungen. Yulia Lokshinas Filme, Videos und Installationsarbeiten setzen an genau diesem Punkt an. Sie wirft Fragen nach Rechtsstaatlichkeit, Gesellschaftsstruktur, Glauben, Ökonomie, Konsum und sozialer Fairness auf und zwingt uns dadurch, die gegenwärtige Definition von Risikogruppen zu reflektieren.

Yulia Lokshina, geboren 1986 in Moskau, studierte Dokumentarfilmregie an der Hochschule für Fernsehen und Film München. Ihre Film- und Videoarbeiten beschäftigen sich mit der Interferenz sozialer Umgebungen und ihrer ProtagonistInnen. Sie arbeitet zudem im Grenzbereich von Film und Wissenschaft am Forum Internationale Wissenschaft Bonn. Ihre Filme wurden u.a. ausgezeichnet mit: Max Ophüls Preis für Dokumentarfilm, 2020, Megaherz Student Award beim Dokfest München 2020, Starter Filmpreis der Stadt München 2017.

21.07.2020

Ersatztermin
Online-Seminar: „Preisverhandlungen souverän meistern“

Uhrzeit 21.07. von 9-12 Uhr und von 14-17 Uhr
Referent Dr. Mathias Scheiblich, zertifizierter Senior Projektmanager, Berlin
Teilnahmegebühr 45€ zzgl. MwSt., Studierende 20€ zzgl. MwSt., inkl. Mittagessen
Teilnehmerzahl
5-15 Personen
Zur Anmeldung
bis zum 20.07.2020

„Zu teuer!“ oder „Bekomme ich einen Rabatt?“ sind Aussagen, die alle, die im Verkauf tätig sind, mit Sicherheit schon einmal gehört haben. Nach wie vor tendieren viele Menschen dazu, teilweise großzügige Rabatte zu geben, und das sogar meist ohne Gegenleistung. Die Problematik fängt aber schon vorher an: Wie kommt man überhaupt zu einer marktkonformen und realistischen Preisfindung, die sowohl die Nachfragesituation als auch die eigene Kalkulation berücksichtigt? Der Themenkomplex Preisfindung und Preisdurchsetzung ist deshalb so wichtig, weil er ein enormes Potenzial bietet und wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen kann.

Im Seminar lernen die Teilnehmenden, in Preisverhandlungen souverän auf alle Situationen einzugehen und Win-win-Situationen auch mit Profieinkäufer*innen zu erzielen. Das Training ist sehr praxisorientiert gehalten, um den Transfer in den Arbeitsalltag zu gewährleisten.

• Interne Preiskalkulation und individuelle Preisstrategie
• Marktgerechte Preisstrukturen festlegen
• Preise überzeugend und kundenorientiert darstellen
• Erfolgreiche Preisdurchsetzung
• Innere Einstellung
• Nutzen statt Rabatte
• Vorwände von echten Preiseinwänden unterscheiden
• Meistern schwieriger und komplexer Preisverhandlungen
• Verhandlungsvorbereitung im Selling-Team
• Was tun, wenn gemeine Tricks angewendet werden?
• Verhandlungen mit Einkäufer*innen sicher zum Erfolg führen
• Beziehungsmanagement

Das Seminar eignet sich gleichermaßen für Einsteiger und Fortgeschrittene.

22.07.2020 (ENTFÄLLT)

Creative After Work
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort:  EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim

Creative After Work ist ein Netzwerktreffen für die Kreativwirtschaft. Im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim haben seit der Eröffnung über 30 Netzwerktreffen stattgefunden. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Ein Unternehmen, ein Projekt oder ein für die Kreativwirtschaft relevantes Thema, wie Trends  im Interface Design, PR im Social Web oder die erfolgreiche Markteinführung eines Produkts, werden von Gastreferenten präsentiert und erläutert.

25.09.-26.09.2020

Am letzten Wochenende im September findet das vierte Pforzheimer BarCamp im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim statt.

Das BarCamp, eine offene Konferenz, bietet Raum, eigene Themen einzubringen, zu diskutieren, Workshops anzubieten oder zu besuchen.
Die Inhalte des BarCamps werden von den Teilnehmern selbst, in der Sessionplanung am Anfang des BarCamps, festgelegt. Im Anschluss finden immer gleichzeitig mehrere Sessions statt, die jeweils 45 Minuten dauern. Dazwischen und drumherum gibt es natürlich genügend Zeit für Pausen und Entspannung.

 Zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Das BarCamp Pforzheim ist eine Veranstaltung der Wirtschaftsjunioren Nordschwarzwald in Kooperation mit dem EMMA – Kreativzentrum Pforzheim.

 

30.09.20

Creative After Work
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort:  EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim

Creative After Work ist ein Netzwerktreffen für die Kreativwirtschaft. Im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim haben seit der Eröffnung über 30 Netzwerktreffen stattgefunden. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Ein Unternehmen, ein Projekt oder ein für die Kreativwirtschaft relevantes Thema, wie Trends  im Interface Design, PR im Social Web oder die erfolgreiche Markteinführung eines Produkts, werden von Gastreferenten präsentiert und erläutert.

15.10.2020

Businessplan-Workshop – Formuliere Deine Geschäftsidee richtig!

Uhrzeit 16-20 Uhr
Referentin
Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC – Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr 25€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl
5-15 Personen
Zur Anmeldung
bis zum 9. Oktober 2020

Ein durchdachter, gut ausgearbeiteter Businessplan ist der Schlüssel zum Erfolg, um potentielle Investoren, die Arbeitsagentur oder Banken von der eigenen Geschäftsidee zu überzeugen. Der Workshop vermittelt, wie ein Businessplan aufgebaut sein und was er beinhalten sollte, gibt Hilfestellung bei der Formulierung der Geschäftsidee und zeigt auf, wie der Businessplan optimal für unterschiedliche Zielgruppen angepasst werden kann.

15.10.2020

Strategie- und Innovationscoachings

Uhrzeiten 10:00/11:00/12:00, max. 3 Termine

weitere Termine auf Anfrage an info@emma-pf.de

Coach Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC – Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr
20€ zzgl. MwSt.
Dauer 
60 Minuten
Zur Anmeldung
bis zum 9. Oktober

Die Einzelcoachings richten sich an Selbstständige in der Kreativbranche – sowohl an Existenzgründer als auch an Fortgeschrittene. Das Coaching beinhaltet Tipps für die maßgeschneiderte Geschäftsidee, die Prüfung des Businessplans, die Ausarbeitung von innovativen Marketing- und Vertriebsstrategien und beantwortet persönliche Fragestellungen zur Weiterentwicklung des eigenen Unternehmens.

22.10.2020

Endlich Texten, wie es die Zielgruppe erwartet

Uhrzeit 10-18 Uhr
Referentin
Jutta Metzler, Bessere Texte – Agentur für schriftliche Kommunikation, Meersburg
Teilnahmegebühr
95€ zzgl. MwSt., Studierende: 45€ zzgl. MwSt. (jeweils inkl. Mittagessen)
Teilnehmerzahl
5-15 Personen
Zur Anmeldung
bis zum 14. Oktober 2020

Heute textet man anders als noch vor fünf oder zehn Jahren. Und das erwarten auch die Lesenden. Die wichtigsten Erkenntnisse von Profitexter*innen sind ein wesentlicher Teil dieses Seminars. Es geht um die Frage: Wie ist die schriftliche Kommunikation verkaufsstark, zielführend und zielgruppengerecht – im Anschreiben, der E-Mail, im Flyer, in der Broschüre oder im Internet? Wie erreichen Kreative mit ihren Texten den Erfolg und die Wertschätzung, die sie verdienen? Adressatenorientierung und die mediengerechte Vorgehensweise sind wesentliche Ansatzpunkte des Workshops. Bessere Methoden sollen die Arbeit der Kreativschaffenden dauerhaft erleichtern und wirkungsvoller machen sowie vorhandene und neue Texte verbessern.

05.-06.11.2020

Kreativ Gründen

Uhrzeit 10-17 Uhr
Referentin
Sandra Volz, Geschäftsführer FCC – Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr
50€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl
5-15 Personen
Zur Anmeldung
bis zum 30. Oktober 2020

Das Seminar richtet sich insbesondere an Gründungsinteressierte aus dem Kreativbereich. Neben Inhalten und Fragestellungen zur Existenzgründung im Allgemeinen werden gezielt die Besonderheiten des Gründens in der Kreativbranche behandelt und praktische Tipps für den Markteinstieg gegeben:

 

  1. Tag: Die Idee und Du

– Beschreibung der Geschäftsidee

– Allgemeines zur kreativen Existenzgründung

– Check-up Unternehmereignung

– Umfassende Gründungsvorbereitung

– Elevator Pitch

– Tipps, Chancen und Risiken – Best Practice

 

  1. Tag: Die Vorbereitung- Step by Step

– Inhalt und Aufbau des Business – und Finanzplans

– Moderner Vertrieb , Preisfindung und Markteintrittsstrategie

– Aktuelle Zuschüsse und Förderungen

– Formalitäten und rechtliche Grundlagen

– Versicherungen, Steuern und Personal

– Kontakt zu Banken, Investoren und Crowdfunding

20.11.2020

Design Thinking

Uhrzeit 9-18 Uhr
Referent
Abertausend – Büro für methodische Innovationsprovokation
Teilnahmegebühr
200 € zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl
max. 10 Personen
Zur Anmeldung
bis zum 6. November 2020

Design Thinking ist eine Methode, um in kurzer Zeit zu kreativen und nutzerorientierten Ideen und Lösungen zu gelangen. Firmen wie Google, SAP oder Facebook wenden diese Methode zur Innovationsfindung an. In den Workshops wird die Methode  vorgestellt und anhand eigener Problemstellungen praxisnah angewandt.

Die Workshops richten sich an Unternehmen, die neue Wege suchen, um ihr Unternehmen kundenorientiert weiterzuentwickeln und die sich anhand spezifischer Themen mit der Methode Design Thinking beschäftigen möchten.

Für die Workshops sind keine Vorkenntnisse in Design Thinking oder anderweitige Methodenkenntnisse erforderlich.