18.06.-15.08.2021

Ausstellung im A.K.T;
DAS DRITTE GESCHLECHT
Vielfalt ist mehr

18.06.-15.08.2021

Öffnungszeiten:
Do.-Sa.: 15.00-19.00 Uhr
So.: 11.00-19.00 Uhr

Vernissage am 17.06.2021 um 19.00 Uhr digital via Zoom
Zoom-Link: https://us02web.zoom.us/j/86866889372Am Abend der Vernissage ist die Ausstellung von 19.00-22.00 Uhr geöffnet.

Junge oder Mädchen? In Deutschland muss die Geburt eines Kindes, inklusive der Angabe des Geschlechts, innerhalb von einer Woche beim Standesamt angezeigt werden. Lange Zeit war ein binäres Geschlechterverständnis in unserer Gesellschaft vorherrschend, rechtlich und sozial existierten also nur die Geschlechter „männlich“ oder „weiblich“, was zur Folge hatte, dass Menschen mit anderer Geschlechtlichkeit aus der Gesellschaft ausgeschlossen waren. Seit 2013 können Menschen in Deutschland im Geburtenregister auf ihren Geschlechtseintrag verzichten oder seit Dezember 2018 auch den Eintrag „divers“ auswählen. Entscheidend war der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts im Oktober 2017, dass das Grundgesetz auch die geschlechtliche Identität von Personen schützt, die sich dauerhaft weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen lassen. Doch wird ein dritter Geschlechtseintrag der geschlechtlichen Vielfalt schon gerecht? Wie wird geschlechtliche Zugehörigkeit definiert, und wie steht es um den Diskurs um das Geschlecht der nicht-binären, transidenten oder
intergeschlechtlichen Menschen?
Die Ausstellung „Das dritte Geschlecht. Vielfalt ist mehr“ zeigt multikulturelle Positionen, die sich mit diesen Fragen auseinandersetzen und den Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt aus sozialer und gesellschaftlicher Sicht reflektieren.

Künstlerische Leitung: Janusz Czech, Tobias Ebel, Lisa Schlenker (künstlerische Assistenz)
Ort: A.K.T;, Theaterstraße 21, 75175 Pforzheim

Bitte beachten Sie:
Es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.
Das Betreten der Ausstellung ist nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz erlaubt.
Benötigt wird ein negatives Testergebnis (nicht älter als 24h) oder der Nachweis einer vollständigen Impfung bzw. einer Genesung.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,50m zu anderen Personen in den Ausstellungsräumen ein.
Die Anzahl der Personen, die sich zeitgleich in der Ausstellung; aufhalten dürfen, ist begrenzt. Hierdurch kann es evtl. zu Wartezeiten kommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis & wir freuen uns auf Ihren Besuch!

29.06.2021

Digital: IHK-Existenzgründer-Sprechtag

Uhrzeit: 13.30-ca.17.30 Uhr
Kosten: 50€
Link zur Anmeldung oder telefonische Anmeldung unter 07231 201-0

Die Beratungstage richten sich an Interessenten, die sich in absehbarer Zeit selbstständig machen möchten. Neben Hinweisen zur Erstellung eines Gründungskonzepts und die Inanspruchnahme öffentlicher Fördermittel werden Sie über rechtliche und steuerliche Aspekte sowie die Vorgehensweise bei der Gründung informiert und erhalten umfassendes Informationsmaterial.

Veranstaltungsdetails:
Erstellung des Gründungskonzeptes / Kaufmännische Grundlagen / Markt- und Branchenanalysen, Konkurrenzsituation / Marketing und Vertrieb / Ermittlung des Kapitalbedarfs / Finanzierungsmöglichkeiten / Rentabilitäts- und Liquiditätsberechnung / Gewerbe- und Wettbewerbsrecht / Rechtsformen und Steuern / Buchführungspflichten / IHK-Informations-, Beratungs- und Vermittlungsangebote

01.07.2021

Vernissage „Designers in Residence“

Uhrzeit: 19 Uhr, digital via zoom

Begrüßung: Stefan Lippert, UP Designstudio & Jurymitglied

Im Anschluss stellen die Stipendiat*innen Marina Aleksashina, Naama Levit und Caio Mahin ihre Projekte vor.

Die Ausstellung ist am Abend der Vernissage von 19-22 Uhr geöffnet.

02.-18.07.2021

Ausstellung „Designers in Residence 2021“

Schmuck, Mode, Performance und Installationen von:
Marina Aleksashina, Russland
Naama Levit, Israel/ USA
Caio Mahin, Brasilien/ Portugal

Do-Sa 15-19 Uhr
So 11-19 Uhr

Digitale Eröffnung am Donnerstag, 01.07.2021, 19 Uhr via zoom

Ausstellung im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim und digital

Link zur Vernissage, sowie zur digitalen Ausstellung folgt

 

Bitte beachten Sie:

Es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.
Das Betreten der Ausstellung ist nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz erlaubt.
Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,50m zu anderen Personen in den Ausstellungsräumen ein.
Die Anzahl der Personen, die sich zeitgleich in der Ausstellung; aufhalten dürfen, ist begrenzt. Hierdurch kann es evtl. zu Wartezeiten kommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis & wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auf Anfrage

Orientierungsberatungen für Kultur- und Kreativschaffende

Termine auf Anfrage
Referentin
Stephanie Hock, MFG Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart
Teilnahmegebühr kostenlos
Dauer 60 Minuten                                                                                                                          
Zur Anmeldung mit individueller Terminvereinbarung

Die MFG Baden-Württemberg berät in individuellen Gesprächen Kultur- und Kreativschaffende zu unternehmerischen Fragen. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungsansätze zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderangebote zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein. Willkommen sind nicht nur Gründer*innen, sondern auch Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind, Freischaffende, Solo-Selbständige genauso wie Kleinstunternehmer*innen.

21.07.2021

Creative After Work
Regelmäßig treffen sich Kreativschaffende aus Pforzheim und der Region zu einem offenen Netzwerktreffen im EMMA. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Ein Unternehmen, ein Projekt oder ein für die Kreativwirtschaft relevantes Thema, wie Trends im Interface Design, PR im Social Web oder die erfolgreiche Markteinführung eines Produkts, werden von Gastreferenten präsentiert und erläutert. Zu Gast waren bislang unter anderem: Prof. Günter Horntrich (yellow design), Johannes Milla (Milla & Partner), Prof. Wolfgang Henseler (Sensory-Minds), Christiane Nicolaus (Design Center Baden-Württemberg) und Tim Labenda (Modedesigner).

23.-25.07.2021

6. fotocamp PFORZHEIM
Das Barcamp rund um die Fotografie

Uhrzeit: Freitag ab 18.00 Uhr / Samstag ab 9.00 Uhr / Sonntag 9.00-17.00 Uhr
Teilnahmegebühr: 39,00 € (inkl. MwSt.)
Teilnehmerzahl: 25-50 Personen (je nach aktueller Lage)

Das fotocamp PFORZHEIM ist eine offene Konferenz zum Thema Fotografie. Jeder hat die Möglichkeit, sich aktiv als Referent einzubringen oder passiv an den Erfahrungen der anderen teilzuhaben. Das Programm entsteht spontan vor Ort. Was auf Resonanz stößt wird realisiert. Danach starten die Beiträge, Workshops und Diskussionsrunden. In den Pausen gibt es genügend Zeit, um zu plaudern und sich zu vernetzen. Zusammen mit dem aktiven Einbinden aller Personen, entsteht auf diesem Weg ein intensiver Wissensaustausch, es werden neue Ideen generiert, gemeinsame Projekte angestoßen und Kontakte geknüpft.

Geplanter Ablauf:
Freitag:

  • ab 18.00 Uhr: Kennenlernen und Austausch

Samstag:

  • 9.00 Uhr: Sessionplanung, anschließend individuelle Sessions
  • 19.00 Uhr: Abendveranstaltung (je nach Lage BBQ oder Fotowalk)

Sonntag:

  • 9.00 Uhr: Sessionplanung, anschließend individuelle Sessions
  • 16.00 Uhr: Feedback und Verabschiedung

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.fotocamppforzheim.de

Bitte habt Verständnis, dass sich im Ablauf und Programm – je nach Lage – Veränderungen ergeben können.

Die Teilnehmer erkennen unsere Hygienemaßnahmen an, insbesondere darf nur teilnehmen, wer frei von typischen Corona-Symptomen ist. Das Tragen einer FFP2-Maske ist verbindlich.

29.09.2021

Creative After Work
Regelmäßig treffen sich Kreativschaffende aus Pforzheim und der Region zu einem offenen Netzwerktreffen im EMMA. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Ein Unternehmen, ein Projekt oder ein für die Kreativwirtschaft relevantes Thema, wie Trends im Interface Design, PR im Social Web oder die erfolgreiche Markteinführung eines Produkts, werden von Gastreferenten präsentiert und erläutert. Zu Gast waren bislang unter anderem: Prof. Günter Horntrich (yellow design), Johannes Milla (Milla & Partner), Prof. Wolfgang Henseler (Sensory-Minds), Christiane Nicolaus (Design Center Baden-Württemberg) und Tim Labenda (Modedesigner).

14.10.2021

Individuelles Einzelcoaching für Kreativschaffende

Uhrzeit: 10.00/ 11.00/ 12.00 (max. 3 Termine)
Coach: Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC – Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr:
20€ zzgl. MwSt.
Dauer: 60 Minuten
Hier klicken zur Anmeldung bis zum 07.10.2021

Die Einzelcoachings richten sich an Selbstständige in der Kreativbranche in allen Unternehmensphasen. In dem Coaching können individuelle Fragestellungen rund um das eigene Unternehmen besprochen werden, von der Prüfung des Businessplans über die Ausarbeitung von Vertriebsstrategien bis hin zur Vorbereitung eines Pitchs.

weitere Termine auf Anfrage an info@emma-pf.de

11.11.2021

Grundlagen des Urheberrechts

Uhrzeit 14-18 Uhr
Referent
Marcus Remmele, Rechtsanwalt, Stuttgart
Teilnahmegebühr 95€ zzgl. MwSt., Studierende 45€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl
5-10 Personen
Hier klicken zur Anmeldung
bis zum 4. November 2021

Das Seminar gibt eine Einführung in urheberrechtliche Fragen bei der Verwendung von Inhalten wie Text, Bild und Video. Besprochen werden dabei Problemstellungen aus der Praxis, auch mit Bezug auf Entscheidungen und Weiterentwicklungen aus der Rechtsprechung. Thematisiert werden außerdem die Rechte von abgebildeten Personen auf Fotos und Fragestellungen aus dem Bereich Datenschutz. Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in relevante Rechtsfragen und Lösungsansätze. Ziel ist dabei, Möglichkeiten zur Gestaltung von Verträgen und bei rechtlichen Auseinandersetzungen zu vermitteln.

Inhalte:

  • Audio, Video, Bild und Co.: Urheberrechtlicher Schutz für kreative Inhalte
  • Rechtlich relevante Nutzungen, online und offline: Einführung in die verschiedenen Rechte für Urheber*innen
  • Rechtsfragen zu Bearbeitungen urheberrechtlich geschützter Inhalte
  • Lizenzverträge: Einräumung und Erwerb von Nutzungsrechten
  • Rechte von abgebildeten Personen bei der Verwendung von Fotos
  • Rechtliche Ansprüche bei Rechtsverletzungen und Umgang mit Abmahnungen