27.04.2024 – 26.05.2024

PUNK. SUBKULTUR. SOZIALISMUS.ARCHIVE DER ZUKUNFT.FOTOGRAFIE AUS SLOWENIEN ist eine breit angelegte Ausstellung, die das Medium Fotografie mit verschiedenen Aspekten der slowenischen Punk-Bewegung von 1977 bis Mitte der 1980er-Jahre sowie mit den Zeiträumen davor und danach verknüpft. Die Ausstellung beleuchtet zudem subkulturelle und alternative Veranstaltungen, die in den 1980er-Jahren in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana stattfanden, darunter die Anfänge der LGBT+-Bewegung in den 1980er-Jahren, mit Bands wie Laibach sowie weiteren mutigen und subversiven Aktivitäten. Dabei fokussiert die Ausstellung auf die bedeutende Rolle der Fotografie als Dokumentationsmittel und Ausdrucksform innerhalb der slowenischen Punk-Bewegung und anderer subkultureller Ereignisse dieser Zeit. Der slowenische Punk trug dazu bei, eine provokative fotografische Ästhetik zu schaffen, die noch heute nachwirkt. Punk hinterließ seine Spuren nicht nur in der Musik, sondern auch in der Kunst, in der Mode und im Lifestyle. Die slowenische Punk-Szene war bekannt für ihre Unabhängigkeit und ihre Kritik am politischen System und an den gesellschaftlichen Normen der damaligen Zeit. Gleichzeitig war sie von einer prosozialistischen, arbeiterklassenorientierten, jugendlichen und rebellischen Haltung geprägt, die als Reaktion auf soziale Ungerechtigkeit, politische Apathie und wirtschaftliche Krisen entstand.
Dr. Marina Gržinić, Kuratorin der Ausstellung.

 

Datum: 27.04.2024 – 26.05.2024

Vernissage: 26.04.2024, 20 Uhr

Öffnungszeiten:

Fr 14-19 Uhr

Sa 14-22 Uhr

So 11-19 Uhr

Ort. A.K.T; Theaterstrasse 21, 75175 Pforzheim

04.06.2024

IHK/ HWK- Existenzgründer-Sprechtag

Die Beratungstage der IHK Nordschwarzwald / Handwerkskammer Karlsruhe richten sich an Interessierte, die sich in absehbarer Zeit selbstständig machen möchten. Neben Hinweisen zur Erstellung eines Gründungskonzepts und zur Inanspruchnahme öffentlicher Fördermittel werden die Teilnehmer*innen über rechtliche und steuerliche Aspekte sowie die Vorgehensweise bei der Gründung informiert und erhalten umfassendes Informationsmaterial. Teilnahmegebühr von 50 €

Datum: 04.06.2024

Uhrzeit: 13:30 – 17:30 Uhr

Anmeldung unter: IHK/HWK – Existenzgründersprechtag-EMMA

11.06.2024

Videoproduktion mit dem Smartphone (online)

Basis-Workshop zu Videodreh und -schnitt

Smartphones sind schnell, man hat sie immer dabei und die Videoqualität ist mittlerweile bei den meisten Geräten ausgezeichnet. Ein prägnanter O-Ton, eine Stellungnahme zu einer aktuellen Nachrichtenlage oder ein Aufruf an Mitarbeiter*innen und Kund*innen lassen sich mit dem Studio aus der Hosentasche effizient produzieren.

Leider führt der Druck auf den Auslöser nicht automatisch zu einer guten Aufnahme. Worauf muss man also bei der Produktion achten? Wie wichtig sind Licht, Ton und Bildkomposition? Worauf müssen die Personen vor der Kamera achten? Und wie kann ich meine Ergebnisse dann mit einfachen Mitteln gleich auf meinem Smartphone bearbeiten?

Der Workshop zeigt die wichtigsten Kniffe, um Interviews und Aufsager professionell mit dem Smartphone umzusetzen. Er vermittelt Schnittfunktionen, mit denen das Material schnell und effizient bearbeiten werden kann und erklärt, wie Text- und Bildeinblendungen eingefügt werden. Referentin ist Ilona Aziz von visuell Kommunizieren, Hamburg. Es können maximal 20 Personen teilnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt 90€ zzgl. MwSt. , ermäßigt für Studierende sind es 60€ zzgl. MwSt.

 

Datum: 11.06.2024

Uhrzeit: 9:00 – 17:00 Uhr

Anmeldung (bis zum 07.06.2024) unter: Videoproduktion1106anmeldung

 

12.06.2024

Mit rund 24 Millionen Mitgliedern allein im DACH-Raum ist LinkedIn ein riesiger Pool an potenziellen Kundinnen und Kunden und wächst stetig – ein unverzichtbarer Marketingkanal also. Rund zwei Drittel der von statista befragten Unternehmen weltweit gibt bereits an, LinkedIn für das eigene Unternehmen zu nutzen. Die Business Plattform bietet daher viel Potential, um das eigene Unternehmen voranzubringen und sich als Corporate Influencer zu positionieren.

 

Beim Creative After Work am Mittwoch, 12. Juni 2024 um 19 Uhr im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim gibt Sarah Nagel von Minding Gaps aus Karlsruhe erste Impulse, um mit einer klaren Content-Strategie LinkedIn wirkungsvoll zu nutzen – Profi-Texter-Tipps inklusive.

 

Als Co-Inhaberin der Karlsruher Agentur Minding Gaps hat sich Sarah Nagel auf textbasierte Unternehmenskommunikation spezialisiert. Sie ist Content-Writerin, studierte Journalistin und zertifizierte Social-Media-Managerin mit Schwerpunkt LinkedIn.

 

Im Anschluss an den Vortrag gibt es gute Beats von Firat Yildiz und Burak Erdogan, Snacks und Getränke.

28.06.2024

Vernissage: 28.6.2024, 19 Uhr
Begrüßung: Almut Benkert, Fachbereichsleiterin Kreativwirtschaft, Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim

Einführung: Prof. Johann Stockhammer, Dekan der Fakultät für Gestaltung, Hochschule Pforzheim, Alejandra Alarcón, Elisa Lutteral, Simon Rogalla

29.06. – 14.07.2024

Seit 2016 schreibt die Stadt Pforzheim in Kooperation mit der Hochschule Pforzheim und dem Design Center Baden-Württemberg jährlich das internationale Stipendienprogramm „Designers in Residence“ aus. Von April bis Juni sind internationale Nachwuchsdesigner*innen im EMMA zu Gast und arbeiten an ihren Projekten. In dieser Ausstellung zeigen die diesjährigen Stipendiat*innen, Alejandra Alarcón aus Mexiko/Finnland, Elisa Lutteral aus Argentinien/USA und Simon Rogalla aus Deutschland, die Ergebnisse ihrer Arbeit.

Datum: 29.6.-14.07.2024

Öffnungszeiten: Do-Sa 14-19 Uhr, So 11-19 Uhr

Sonderöffnungszeiten Fr-So 12.-14.7.2024: 11-19 Uhr

16.09.2024

Smartphone und Postproduktion (online)

Aufbauworkshop zur Vertiefung von ersten Erfahrungen im Videodreh und -schnitt. Ergänzend zum Basiskurs „Videoproduktion mit dem Smartphone“ geht es in diesem Kurs um erweiterte Möglichkeiten, um seinem Video den letzten Schliff zu verleihen. Wie löst man eine Handlung in drei bis fünf Einstellungen auf? Wie führe ich Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner
bildlich in mein Video ein? Welche zusätzlichen Apps helfen dabei, z.B. Titelanimationen oder Bauchbinden zu erstellen und so den Leistungsumfang des Schnittprogramms zu erweitern?
Wie kann ich meine Clips ganz oder teilweise für andere Kanäle nutzen? Der Workshop richtet sich an diejenigen, die bereits erste Erfahrungen im Drehen mit dem Smartphone haben oder
an unserem Workshop „Videoproduktion mit dem Smartphone“ teilgenommen haben. Referentin ist Ilona Aziz, visuell Kommunizieren, Hamburg. Es gibt eine Teilnahmegebühr von 90€  zzgl. MwSt., Studierende 60 € zzgl. MwSt.
Teilnehmendenzahl max. 20 Personen

 

Datum: 16.09.2024

Uhrzeit: 9 – 17 Uhr

Anmeldung bis zum 12. September 2024 hier

 

07.11.2024

Einzelcoaching

Die Einzelcoachings richten sich an Selbstständige in der Kreativbranche in allen Unternehmensphasen. In 60 Minuten können individuelle Fragestellungen rund um das eigene Unternehmen besprochen werden, von der Prüfung des Businessplans über die Ausarbeitung von Marketing- und Vertriebsstrategien bis hin zur Vorbereitung eines Pitchs. Coach ist Sandra Volz, Geschäftsführerin der FCC – Karrierefabrik, Pforzheim. Die Teilnahmegebühr beträgt 30€ zzgl. MwSt.

Datum:07.11.2024

Uhrzeit: 10:00 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr

weitere Termine auf anfrage an info@emma-pf.de

Anmeldung unter: https://veranstaltungen.emma-pf.de/?post_type=amc_events&p=3357

07.11.2024

Kreativ Gründen kompakt

Wer ein Unternehmen gründen möchte, ist mit vielen Fragen konfrontiert, von Formalitäten und rechtlichen Grundlagen über die richtige Markteintrittsstrategie bis hin zum Kontakt zu Banken, Investoren und Crowdfunding. Das Seminar vermittelt kompakt die wichtigsten Grundlagen rund um das Thema Gründung im Kreativbereich. Die Referentin ist Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC – Karrierefabrik, Pforzheim. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmeranzahl beträgt 4-10 Personen.

 

Datum: 07.11.2024

Uhrzeit: 16 – 20 Uhr

Anmeldung (bis zum 30.10.2024) unter: https://veranstaltungen.emma-pf.de/events/kreativ-gruenden-0711/

 

 

13.11.2024

Recht im Online-Marketing

Schnell etwas ins Netz gestellt und schon ist das Problem da: Das Internet bzw. Mobile Apps und Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und YouTube bergen rechtliche Risiken. Sie bieten zum Beispiel die Möglichkeit, Nutzer*innen auf Grundlage datenbasierter Erkenntnisse zu identifizieren und anzusprechen. Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick und zahlreiche Tipps, es liefert Checklisten und Beispiele direkt aus der Beratungspraxis. Ziel ist es, typische Fehler künftig zu vermeiden. Das Seminar behandelt u.a. urheberrechtliche Grundlagen, Lizenzverträge, Recht am eigenen Bild, Social Media & Recht oder rechtliche Anforderungen an Cookies, Tracking & Co. Referenten: Dr. Carsten Ulbricht, Menold Bezler Rechtsanwälte
Partnerschaft, Stuttgart. Es besteht eine Teilnahmegebühr von 70 € zzgl. MwSt., Studierende 50 € zzgl. MwSt und eine Teilnehmendenzahl von max. 15 Personen

Datum:13.11.2024

Uhrzeit: 14-18 Uhr

Anmeldung bis zum 7. November 2024 hier