06.03.-31.03.

nimm platz. Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse
Öffnungszeiten: Mi-So, ab 11 Uhr
Ort: Alfons-Kern-Turm, Theaterstraße 21, 2. OG

Um das Quartier am Nordufer der Enz zwischen dem EMMA-Kreativzentrum und dem Alfons-Kern-Turm zu beleben und aufzuwerten, hat das Planungsamt der Stadt Pforzheim in Kooperation mit dem EMMA-Kreativzentrum einen Gestaltungswettbewerb unter dem Motto „nimm Platz“ ins Leben gerufen. Zwei Monate hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit einen Entwurf für außergewöhnliche Sitzmöbel zu erstellen, insgesamt haben zehn Bewerbergruppen ihre Entwürfe eingereicht und der Jury im EMMA-Kreativzentrum präsentiert. Gewonnen hat das Team rund um den Pforzheimer Verein Leerstand als Freiraum e. V. mit dem 25-jährigen Deutschlehrer Theo Ferreira Gomes und dem 24-jährigen Studenten Fabian Faylona mit ihrem Projekt „Der Roland-Müller-Platz“.  Die Entwürfe werden nun umgesetzt, am 12. Mai 2019 werden die fertigen Möbel im Rahmen des Quartiersfests an der Enz eingeweiht.
In der Ausstellung im Alfons-Kern-Turm können nun sowohl die Gewinnerentwürfe als auch alle anderen eingereichten Entwürfe besichtigt werden.

22.03.-14.04.

Ausstellung „Seitenblicke. Keramik der Gegenwart“
Öffnungszeiten: Do-Fr, 13-19 Uhr, Sa-So, 11-19 Uhr
Ort:  EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim

 

Experimentieren, mit Regeln brechen, andere Blickwinkel einnehmen: Die Ausstellung „Seitenblicke. Keramik der Gegenwart“ vom 22. März bis 14. April 2019 im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim ist eine Kooperation mit der Hochschule Pforzheim und der Haute école des arts du Rhin in Straßburg (HEAR). Sie zeigt Arbeiten von Glas- und Keramikkünstlern im Dialog mit Arbeiten von Studierenden.
Seit November letzten Jahres haben sich Studierende der beiden Hochschulen sowie Keramik- und Glaskünstler aus Baden-Württemberg und dem Elsass eingehend mit dem Werkstoff Keramik auseinandergesetzt. Die bis Ende Januar entstandenen Arbeiten der Künstler und Studierenden, die nun im Dialog miteinander in der Ausstellung gezeigt werden, laden dazu ein, Glas und Keramik neu zu begreifen und setzen die Materialien in einen neuen Kontext.

Künstler:

Deutschland
Ute Kathrin Beck
Simone Fezer
Heide Nonnenmacher
Elisa Stützle-Siegsmund
Barbara Wieland

Elsass
Anne Bulliot
Pascale Klingelschmitt
Arnaud Lang
Barbara Leboeuf
Michèle Perozeni

Hochschule Pforzheim
Sophie Bernauer
Jessica Joy Esparon
Nora Kirschmeier
Lisa Kwoczek
Jule Meinecke
Julia Schmölzer
Viktoria Schumann
Johanna Seibert
Aynur Teyin
Jinye Wang
Lingjie Wang

Haute école des arts du Rhin, Strasbourg
Romane Lesserre
Ha Pak
Carlotta Sanna

Kooperationspartner:
EMMA – Kreativzentrum Pforzheim
Hochschule Pforzheim
Haute école des arts du Rhin in Straßburg

 

04.04.

Überzeugend präsentieren
Uhrzeit: 16-20 Uhr
Ort: EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim

Ob Kundenakquise im Zweiergespräch oder Elevator Pitch vor einem großen Publikum: Vor allem in der Gründungsphase ist es unerlässlich, sich selbst und sein Unternehmen überzeugend präsentieren zu können. Im Workshop trainieren die Teilnehmer Rhetorik und Selbstmarketing, erhalten Informationen zu Knigge und Dresscodes sowie Tipps zur richtigen Vorbereitung auf einen Elevator Pitch.

Referentin Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr 25€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl 5-15 Personen
Anmeldung bis zum 28. März 2019

07.05.

IHK/ HWK- Existenzgründer-Sprechtag

Die Beratungstage der IHK Nordschwarzwald / Handwerkskammer Karlsruhe richten sich an Interessenten, die sich in absehbarer Zeit selbstständig machen möchten. Neben Hinweisen zur Erstellung eines Gründungskonzepts und zur Inanspruchnahme öffentlicher Fördermittel werden die Teilnehmer über rechtliche und steuerliche Aspekte sowie die Vorgehensweise bei der Gründung informiert und erhalten umfassendes Informationsmaterial.

Urhzeit: 13.30–17.30 Uhr
Teilnahmegebühr 50 €
Anmeldung bei der IHK Nordschwarzwald unter 07231 201-0

12.05.

ALFONS & EMMA – Quartiersfest an der Enz
Uhrzeit: 11 – 18 Uhr 
Ort: EMMA-Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim // Alfons-Kern-Turm, Theaterstraße 21, 75175 Pforzheim 

Alfons und Emma, genauer gesagt, der Alfons-Kern-Turm und das EMMA — Kreativzentrum Pforzheim laden zusammen mit dem Café Roland, der Hochschule Pforzheim und der KiTa am Emma-Jaeger-Bad und weiteren Partnern herzlich zum zweiten Quartiersfest an der Enz ein! Bei verschiedenen Aktionen kannst du erleben, wer im Kreativquartier an der Enz aktiv ist und was dort tagtäglich passiert.

Das Quartier zwischen EMMA, Alfons-Kern-Turm und der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim ist Arbeits- und Wohnort für Studierende, Künstler und Designer und Begegnungsort für die Menschen die hier leben.
Das möchten wir mit dir feiern, also schau vorbei, triff spannende Leute, erhalte Einblick in verschiedene Berufe und Themenbereiche und genieße einen entspannten Tag im Quartier an der Enz!

Download Programmflyer

22.05.

Creative After Work
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort:  EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim

Creative After Work ist ein Netzwerktreffen für die Kreativwirtschaft im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Ein Unternehmen, ein Projekt oder ein für die Kreativwirtschaft relevantes Thema, wie Trends im Interface Design, PR im Social Web oder die erfolgreiche Markteinführung eines Produkts, werden von Gastreferenten präsentiert und erläutert.

06.06.

Der erfolgreiche Messeauftritt:
Planung, Durchführung, Nachbereitung

Um auf Verkaufsmessen erfolgreich zu sein, ist die richtige.
Vorbereitung elementar: Welche Messen sind für meine Zielgruppen die richtigen? Wie bereite ich mich optimal auf die Messe vor? Welche Schritte folgen nach der Messe? In dem Workshop gibt Sandra Volz Tipps zur Selektion, Vor- und Nachbereitung und schult die Teilnehmer für die erfolgreiche Präsentation auf der Messe.

Uhrzeit: 16-20 Uhr
Referentin Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr 25€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl 5–15 Personen
Anmeldung bis zum 30. Mai 2019

04.07.

Strategie- und Innovationscoaching

Die Einzelcoachings richten sich an Selbstständige in der Kreativbranche – sowohl an Existenzgründer als auch an Fortgeschrittene. Das Coaching beinhaltet Tipps für die maßgeschneiderte Geschäftsidee, die Prüfung des Businessplans, die Ausarbeitung von innovativen Marketing- und Vertriebsstrategien und beantwortet persönliche Fragestellungen.

Uhrzeit: 10:00, 11:15, 12:30 Uhr
Coach
Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr
20€ zzgl. MwSt.
Dauer 60 Minuten
Anmeldung bis zum 27. Juni

17.07.

Creative After Work
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort:  EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim

Creative After Work ist ein Netzwerktreffen für die Kreativwirtschaft im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Ein Unternehmen, ein Projekt oder ein für die Kreativwirtschaft relevantes Thema, wie Trends im Interface Design, PR im Social Web oder die erfolgreiche Markteinführung eines Produkts, werden von Gastreferenten präsentiert und erläutert.

20.09.

Design Thinking-Workshop
Uhrzeit: 9-18 Uhr
Ort: EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim

Design Thinking ist eine Methode, um in kurzer Zeit zu kreativen und nutzerorientierten Ideen und Lösungen zu gelangen. Firmen wie Google, SAP oder Facebook wenden diese Methode zur Innovationsfi ndung an. In dem Workshop wird die Methode vorgestellt und anhand eigener Problemstellungen praxisnah angewandt. Der Workshop richtet sich an Unternehmen, welche die Methode Design Thinking kennenlernen möchten, Innovationsprozesse anstreben und neue Wege suchen, um ihr Unternehmen kunden orientiert weiterzuentwickeln.

Referenten Abertausend – Büro für methodische Innovationsprovokation
Teilnahmegebühr 200 € zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl max. 10 Personen
Anmeldung bis zum 30. August 2019

20. September 2019, 9–18 Uhr
Referenten Abertausend – Büro für methodische Innovationsprovokation
Teilnahmegebühr 200 € zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl max. 10 Personen
Anmeldung bis zum 30. August 2019