19.05.2021

Online Creative After Work:
Mabottie GmbH – Mit einem Nischenprodukt auf dem Weg zur internationalen Marktführerschaft

Uhrzeit: 19.00 Uhr
Referentin: Isabelle Possehl
Digital via Zoom, Link zur Teilnahme: 
https://us02web.zoom.us/j/84679147034

GmbH oder GbR? Nischen- oder Massenmarkt? Produktion in Deutschland oder Asien? B2B oder B2C-Vertrieb? Private Finanzierung oder Förderkredite? Das ist nur ein kleiner Auszug der Fragen, mit denen sich Gründerinnen und Gründer von Startups häufig konfrontiert sehen. Isabelle Possehl, Geschäftsführerin der 2016 gegründeten mabottie Gmbh, gibt beim Creative After Work Einblick in die Entscheidungsprozesse einer Gründerin und berichtet von ihren persönlichen Erfahrungen.

Isabelle Possehl war bereits Mitgründerin und Geschäftsführerin zweier erfolgreicher Unternehmen in Pforzheim, bevor sie erneut den Schritt wagte und das DIY Schuh-Startup mabottie GmbH gründete. Unter dem Markennamen „Botties“ sind ihre selbst gestaltbaren Schuhe auf Basis einer speziellen Sohle bereits in Frankreich, Großbritannien, Japan und Australien erhältlich. Aktuell starten die Vermarktung und der Vertrieb der Botties Sohlen in den USA und Kanada sowie in Spanien, zudem steht der Einstieg eines Teilhabers bevor. Was sich nach einem erfolgreichen Weg anhört, bedeutet hinter den Kulissen täglich neuen Herausforderungen zu begegnen und wichtige strategische Entscheidungen zu treffen. Wie sich diese rückblickend auf den Erfolg ausgewirkt haben – und sich zukünftig auswirken sollen – wird Isabelle Possehl in ihrem Vortrag beleuchten.

Isabelle Possehl ist Mit-Gründerin und Geschäftsführerin des Tape Art Studios DUMBO AND GERALD, des Designstudios DMBO sowie des DIY Schuh-Startups mabottie GmbH. Sie studierte von 2004-2009 Visuelle Kommunikation an der Hochschule Pforzheim. Für ein Schuhkonzept im Rahmen eines studentischen Projektes wurde sie 2008 mit dem Future Fashion Footwear Award vom Hauptverband der Deutschen Schuhindustrie ausgezeichnet, 2009 erhielt sie eine Auszeichnung als Young European Talent durch die European Commission /Commitee of the Regions. Von 2012-2017 war sie als Dozentin „Mediales Gestalten“ an der Hochschule Pforzheim tätig, 2014 wurde sie als Vorbildunternehmerin durch Vizekanzler a.D. Sigmar Gabriel ausgezeichnet.

Hinweis: Zur Durchführung des Online Creative After Work verwenden wir „zoom“. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.emma-pf.de/datenschutzerklaerung/ bzw. unter https://zoom.us/privacy

15.06.2021

Level up: Mit Instagram auf die nächste Ebene

Uhrzeit 9.30-17.30 Uhr
Referentin
Daniela Vey, infodesignerin.de, Stuttgart
Teilnahmegebühr 95€ zzgl. MwSt., Studierende 45€ zzgl. MwSt., inkl. Mittagessen
Teilnehmerzahl
5-10 Personen
Hier klicken zur Anmeldung
bis zum 8. Juni 2021

Im Fokus dieses Workshops steht die aktive Umsetzung einer erfolgreichen Instagram-Strategie Die Referentin gibt zunächst einen Überblick über aktuelle Entwicklungen: von der richtigen IGTV-Strategie über eigene GIFs bis hin zum Face-Filter. Was bieten diese neuen Möglichkeiten und wie lässt sich die eigene Strategie damit ausbauen und unterstützen?
Im Anschluss werden die Profile und bisherigen Strategien der Teilnehmenden analysiert. Was lief gut? Wie wurde die Zielgruppe erreicht? Wo hakt es noch? Best-Practice-Beispiele zeigen, welche Optionen es gibt und wie man sich als Expert*in in einem Themenbereich etablieren kann. Das Seminar richtet sich an Instagram-Nutzer*innen mit Grundwissen und Praxiserfahrung, die auf der Suche nach Inspiration und konkreten Impulsen für die Optimierung ihres Instagram-Auftritts sind.

Inhalte:

  • Kurz und knackig: Grundlagen einer erfolgreichen Strategie
  • Optimieren von Bios, Texten, Bildern, Hashtags, Videos, GIFs
  • Social-Media-Styleguides
  • Arbeiten mit Storys, Reels, IGTV, Shopping, Facefiltern und mehr

29.06.2021

Digital: IHK-Existenzgründer-Sprechtag

Uhrzeit: 13.30-ca.17.30 Uhr
Kosten: 50€
Link zur Anmeldung oder telefonische Anmeldung unter 07231 201-0

Die Beratungstage richten sich an Interessenten, die sich in absehbarer Zeit selbstständig machen möchten. Neben Hinweisen zur Erstellung eines Gründungskonzepts und die Inanspruchnahme öffentlicher Fördermittel werden Sie über rechtliche und steuerliche Aspekte sowie die Vorgehensweise bei der Gründung informiert und erhalten umfassendes Informationsmaterial.

Veranstaltungsdetails:
Erstellung des Gründungskonzeptes / Kaufmännische Grundlagen / Markt- und Branchenanalysen, Konkurrenzsituation / Marketing und Vertrieb / Ermittlung des Kapitalbedarfs / Finanzierungsmöglichkeiten / Rentabilitäts- und Liquiditätsberechnung / Gewerbe- und Wettbewerbsrecht / Rechtsformen und Steuern / Buchführungspflichten / IHK-Informations-, Beratungs- und Vermittlungsangebote

Auf Anfrage

Orientierungsberatungen für Kultur- und Kreativschaffende

Termine auf Anfrage
Referentin
Stephanie Hock, MFG Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart
Teilnahmegebühr kostenlos
Dauer 60 Minuten                                                                                                                          
Zur Anmeldung mit individueller Terminvereinbarung

Die MFG Baden-Württemberg berät in individuellen Gesprächen Kultur- und Kreativschaffende zu unternehmerischen Fragen. Dabei stehen die Ideen und Anliegen der Kreativen jeweils eine Stunde lang im Mittelpunkt. Ziel der Gespräche ist es, erste Lösungsansätze zu entwickeln sowie über Netzwerke, Anlaufstellen und Förderangebote zu informieren. Themen können die Gründung, Vermarktung, Finanzierung oder die wirtschaftliche Weiterentwicklung von kreativen Produkten oder Dienstleistungen sein. Willkommen sind nicht nur Gründer*innen, sondern auch Kreative, die schon längere Zeit am Markt sind, Freischaffende, Solo-Selbständige genauso wie Kleinstunternehmer*innen.

21.07.2021

Creative After Work
Regelmäßig treffen sich Kreativschaffende aus Pforzheim und der Region zu einem offenen Netzwerktreffen im EMMA. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Ein Unternehmen, ein Projekt oder ein für die Kreativwirtschaft relevantes Thema, wie Trends im Interface Design, PR im Social Web oder die erfolgreiche Markteinführung eines Produkts, werden von Gastreferenten präsentiert und erläutert. Zu Gast waren bislang unter anderem: Prof. Günter Horntrich (yellow design), Johannes Milla (Milla & Partner), Prof. Wolfgang Henseler (Sensory-Minds), Christiane Nicolaus (Design Center Baden-Württemberg) und Tim Labenda (Modedesigner).

23.-25.07.2021

6. fotocamp PFORZHEIM
Das Barcamp rund um die Fotografie

Uhrzeit: Freitag ab 18.00 Uhr / Samstag ab 9.00 Uhr / Sonntag 9.00-17.00 Uhr
Teilnahmegebühr: 39,00 € (inkl. MwSt.)
Teilnehmerzahl: 25-50 Personen (je nach aktueller Lage)

Das fotocamp PFORZHEIM ist eine offene Konferenz zum Thema Fotografie. Jeder hat die Möglichkeit, sich aktiv als Referent einzubringen oder passiv an den Erfahrungen der anderen teilzuhaben. Das Programm entsteht spontan vor Ort. Was auf Resonanz stößt wird realisiert. Danach starten die Beiträge, Workshops und Diskussionsrunden. In den Pausen gibt es genügend Zeit, um zu plaudern und sich zu vernetzen. Zusammen mit dem aktiven Einbinden aller Personen, entsteht auf diesem Weg ein intensiver Wissensaustausch, es werden neue Ideen generiert, gemeinsame Projekte angestoßen und Kontakte geknüpft.

Geplanter Ablauf:
Freitag:

  • ab 18.00 Uhr: Kennenlernen und Austausch

Samstag:

  • 9.00 Uhr: Sessionplanung, anschließend individuelle Sessions
  • 19.00 Uhr: Abendveranstaltung (je nach Lage BBQ oder Fotowalk)

Sonntag:

  • 9.00 Uhr: Sessionplanung, anschließend individuelle Sessions
  • 16.00 Uhr: Feedback und Verabschiedung

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.fotocamppforzheim.de

Bitte habt Verständnis, dass sich im Ablauf und Programm – je nach Lage – Veränderungen ergeben können.

Die Teilnehmer erkennen unsere Hygienemaßnahmen an, insbesondere darf nur teilnehmen, wer frei von typischen Corona-Symptomen ist. Das Tragen einer FFP2-Maske ist verbindlich.

29.09.2021

Creative After Work
Regelmäßig treffen sich Kreativschaffende aus Pforzheim und der Region zu einem offenen Netzwerktreffen im EMMA. Jedes Treffen hat einen thematischen Schwerpunkt. Ein Unternehmen, ein Projekt oder ein für die Kreativwirtschaft relevantes Thema, wie Trends im Interface Design, PR im Social Web oder die erfolgreiche Markteinführung eines Produkts, werden von Gastreferenten präsentiert und erläutert. Zu Gast waren bislang unter anderem: Prof. Günter Horntrich (yellow design), Johannes Milla (Milla & Partner), Prof. Wolfgang Henseler (Sensory-Minds), Christiane Nicolaus (Design Center Baden-Württemberg) und Tim Labenda (Modedesigner).

14.10.2021

Individuelles Einzelcoaching für Kreativschaffende

Uhrzeit: 10.00/ 11.00/ 12.00 (max. 3 Termine)
Coach: Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC – Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr:
20€ zzgl. MwSt.
Dauer: 60 Minuten
Hier klicken zur Anmeldung bis zum 07.10.2021

Die Einzelcoachings richten sich an Selbstständige in der Kreativbranche in allen Unternehmensphasen. In dem Coaching können individuelle Fragestellungen rund um das eigene Unternehmen besprochen werden, von der Prüfung des Businessplans über die Ausarbeitung von Vertriebsstrategien bis hin zur Vorbereitung eines Pitchs.

weitere Termine auf Anfrage an info@emma-pf.de

11.11.2021

Grundlagen des Urheberrechts

Uhrzeit 14-18 Uhr
Referent
Marcus Remmele, Rechtsanwalt, Stuttgart
Teilnahmegebühr 95€ zzgl. MwSt., Studierende 45€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl
5-10 Personen
Hier klicken zur Anmeldung
bis zum 4. November 2021

Das Seminar gibt eine Einführung in urheberrechtliche Fragen bei der Verwendung von Inhalten wie Text, Bild und Video. Besprochen werden dabei Problemstellungen aus der Praxis, auch mit Bezug auf Entscheidungen und Weiterentwicklungen aus der Rechtsprechung. Thematisiert werden außerdem die Rechte von abgebildeten Personen auf Fotos und Fragestellungen aus dem Bereich Datenschutz. Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in relevante Rechtsfragen und Lösungsansätze. Ziel ist dabei, Möglichkeiten zur Gestaltung von Verträgen und bei rechtlichen Auseinandersetzungen zu vermitteln.

Inhalte:

  • Audio, Video, Bild und Co.: Urheberrechtlicher Schutz für kreative Inhalte
  • Rechtlich relevante Nutzungen, online und offline: Einführung in die verschiedenen Rechte für Urheber*innen
  • Rechtsfragen zu Bearbeitungen urheberrechtlich geschützter Inhalte
  • Lizenzverträge: Einräumung und Erwerb von Nutzungsrechten
  • Rechte von abgebildeten Personen bei der Verwendung von Fotos
  • Rechtliche Ansprüche bei Rechtsverletzungen und Umgang mit Abmahnungen

18.-19.11.2021

Kreativ Gründen

Uhrzeit: 10-17 Uhr
Referentin:
Sandra Volz, Geschäftsführer FCC – Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr: 
50€ zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: 
5-15 Personen
Hier klicken zur Anmeldung bis zum 11.11.2021

Das Seminar richtet sich insbesondere an Gründungsinteressierte aus dem Kreativbereich. Neben Inhalten und Fragestellungen zur Existenzgründung im Allgemeinen werden gezielt die Besonderheiten des Gründens in der Kreativbranche behandelt und praktische Tipps für den Markteinstieg gegeben:

Inhalte:
1. Tag: Die Idee und Du

– Beschreibung der Geschäftsidee
– Allgemeines zur kreativen Existenzgründung
– Check-up Unternehmereignung
– Umfassende Gründungsvorbereitung
– Elevator Pitch
– Tipps, Chancen und Risiken – Best Practice

2. Tag: Die Vorbereitung- Step by Step

– Inhalt und Aufbau des Business – und Finanzplans
– Moderner Vertrieb , Preisfindung und Markteintrittsstrategie
– Aktuelle Zuschüsse und Förderungen
– Formalitäten und rechtliche Grundlagen
– Versicherungen, Steuern und Personal
– Kontakt zu Banken, Investoren und Crowdfunding