11.10.-24.11.2019

Ausstellung „Dämonkratie“

11. Oktober bis 24. November 2019
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 11 bis 19 Uhr
Freitag, 1. November 2019 geöffnet!
Eröffnung: Donnerstag, 10. Oktober 2019, 19 Uhr mit Diskussionsrunde

Seit über 2500 Jahren haben sich in Europa und in anderen Teilen der Welt Formen der Demokratie entwickelt. In jedem Land sind dabei die historischen, sozialen und kulturellen Ausprägungen genauso unterschiedlich wie die jeweiligen Voraussetzungen, Bedingungen und demokratischen Gehalte. Gemeinsam ist ihnen, dass die Demokratie auf einer ständigen Aushandlung um das Gleichgewicht zwischen Individuum und Gemeinschaft, Freiheit und Ordnung, Gleichheit und Führung basiert. Im aktuellen Diskurs macht sich jedoch das Gefühl breit, dass sich Mächte verschieben und die Verfassungsform der Demokratie durch den Strukturwandel moderner Gesellschaften, komplexe globale Problemstellungen, Digitalisierung, Populismus, Fake News sowie die Infragestellung von Wissen und universellen Werten zunehmend bedroht und instabil zu sein scheint.

In der Ausstellung „Dämonkratie“ begeben sich internationale Künstlerinnen und Künstler auf die Suche nach den Dämonen der Demokratie: Sind es die politischen Vertreter, Wirtschaftskonzerne oder einfach das Volk selbst? Die gezeigten Werke stellen den Kampf um die Grundsäulen, Gesetze und die Beständigkeit der demokratischen Verfassungen dar und hinterfragen unser heutiges Verständnis von Demokratie.

Die Ausstellung findet in Kooperation mit der Werner Wild Stiftung, dem Ornamenta Verein, agora42, dem EMMA – Kreativzentrum Pforzheim und der Hochschule Pforzheim statt.

Künstlerische Leitung: Janusz Czech

Künstler/-innen: Mathieu Asselin, Tanja Boukal, Jonas Burgert, Janusz Czech, Wiktor Dyndo, Beate Engl, Philip Götze, Heather Dewey-Hagborg/Chelsea E. Manning, Thomas Höpker, Jakub Janovský, Franka Kaßner, Jon Kessler, Iñigo Manglano-Ovalle, Milo Rau, Oliver Ressler, Lisa Schlenker, Klaus Staeck, Wolfgang Tillmans, The Yes Men, Peter Weibel, Peter Weibel & Hotel Morphila Orchester,  Umut Yasat

Filmbeiträge: „Pre-Crime“ von Monika Hielscher und Matthias Heeder, „The Other Chelsea – A story from Donetsk“ von Jakob Preuss, „Die Story im Ersten. Die unheimliche Macht der Berater“ von Michael Wech, Georg Wellmann, Massimo Bognanni, Petra Nagel, Petra Blum, Lena Kampf und Katja Riedel, „Never Again – Amerikas Jugend gegen den Waffenwahn“ von Sebastian Bellwinkel, „Die Erdzerstörer“ von Jean-Robert Viallet

Orte:                                                     

A.K.T;, Theaterstraße 21, 75175 Pforzheim

EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger Straße 20, 75175 Pforzheim, www.emma-pf.de

14.11.2019

Strategie- und Innovationscoaching

Die Einzelcoachings richten sich an Selbstständige in der Kreativbranche – sowohl an Existenzgründer als auch an Fortgeschrittene. Das Coaching beinhaltet Tipps für die maßgeschneiderte Geschäftsidee, die Prüfung des Businessplans, die Ausarbeitung von innovativen Marketing- und Vertriebsstrategien und beantwortet persönliche Fragestellungen.

Uhrzeit: 10:00, 11:15, 12:30 Uhr
Coach
Sandra Volz, Geschäftsführerin FCC Karrierefabrik, Pforzheim
Teilnahmegebühr
20€ zzgl. MwSt.
Dauer 60 Minuten
Anmeldung  bis zum 7. November

21.11.2019

Recht in Online-Marketing, Mobile und Social Media
Das Internet bzw. Mobile Apps und Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und YouTube bieten Chancen zur gezielten Kundenansprache, wie z. B. die Möglichkeit, Nutzer auf Grundlage datenbasierter Erkenntnisse zu identifizieren und anzusprechen. Damit verbunden sind jedoch auch rechtliche Risiken. Das Seminar bietet einen umfassenden Überblick und zahlreiche Tipps, Checklisten und Beispiele direkt aus der Beratungspraxis, um typische Fehler künftig zu vermeiden.

Referent Dr. Carsten Ulbricht, M.C.L., Bartsch Rechtsanwälte, Stuttgart
Teilnahmegebühr
95€ zzgl. MwSt., Studierende: 45€ zzgl. MwSt. (jeweils inkl. Mittagessen)
Teilnehmerzahl
5-15 Personen
Anmeldung bis zum 14. November 2019

23.11.2019

Filmvorführung „What is democracy?“ („Was ist Demokratie?“) von Oliver Ressler

Uhrzeit: 17 Uhr 

Ort: EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim

„What is democracy?“ („Was ist Demokratie?“) ist nicht eine Frage, sondern sind eigentlich zwei Fragen. Es ist zum einen die Frage nach der dominierenden Form der Demokratie, der parlamentarisch repräsentativen Demokratie, die im Film kritisch diskutiert wird. Zum anderen ist es die Frage, wie ein demokratischeres System aussehen könnte und welche organisatorische Form es annehmen könnte.

Im Rahmen des Projekts wurde die Frage „Was ist Demokratie?“ zahlreichen AktivistInnen und politischen AnalystInnen in 15 Städten in der Welt gestellt; in Amsterdam, Berkeley, Berlin, Bern, Budapest, Kopenhagen, Moskau, New York, Rostock, San Francisco, Sydney, Taipeh, Tel Aviv, Thessaloniki and Warschau. Die Interviews wurden seit dem Januar 2007 auf Video aufgenommen. Obwohl allen GesprächspartnerInnen dieselbe Frage gestellt wurde, ist das Resultat eine Vielfalt unterschiedlicher Perspektiven und Ansichten von Menschen, die in Staaten leben, die üblicherweise als „Demokratien“ bezeichnet werden.

Der Film diskutiert den umkämpften Begriff der „Demokratie“, der von den Machthabern für die Aufrechterhaltung der Ordnung missbraucht wird, während „Demokratie“ zugleich jenes Ideal repräsentiert, das hunderte Millionen Menschen im globalen Süden verzweifelt zu erreichen versuchen. Heute scheint es daher fast unmöglich zu sein, gegen „Demokratie“ zu sein, obgleich sie immer leerer wird. Eine mögliche Strategie könnte es daher sein, den Begriff „Demokratie“ mit neuer Bedeutung zu füllen. In diesem Sinne präsentiert die Installation einen vielschichtigen Diskurs über Demokratie, der ein breites Spektrum von Meinungen zum Ausdruck bringt, die über die Grenzen von Nationalstaaten oder Kontinenten hinausgehen.

 

24.11.2019

Führung Ausstellung „Dämonkratie“

Treffpunkt um 11 Uhr im Café Roland im A.K.T;

Eine Anmeldung ist nicht eforderlich.

27.11.2019

Creative After Work

Das Creative After Work am 27.11. entfällt! Der nächste Termin ist der 29.01.2020.

30.11.-01.12.2019

Schöne Bescherung
Uhrzeit:
jeweils 11-18 Uhr
Ort: EMMA – Kreativzentrum Pforzheim, Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim
Eintritt frei

Am ersten Adventswochenende bietet der Designmarkt „Schöne Bescherung“ im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim (Emma-Jaeger-Straße 20, 75175 Pforzheim) Gelegenheit, besondere Weihnachtsgeschenke in entspannter Atmosphäre zu entdecken.

Die Auswahl reicht von Wohnaccessoires, handgemachten Spezialitäten von regionalen Manufakturen und feiner Papeterie über Geschenke für Kinder bis hin zu Modedesign, Schmuck und vielem mehr.

Zu den Ausstellern und weiteren Informationen

03.12.2019

IHK/ HWK- Existenzgründer-Sprechtag

Die Beratungstage der IHK Nordschwarzwald / Handwerkskammer Karlsruhe richten sich an Interessenten, die sich in absehbarer Zeit selbstständig machen möchten. Neben Hinweisen zur Erstellung eines Gründungskonzepts und zur Inanspruchnahme öffentlicher Fördermittel werden die Teilnehmer über rechtliche und steuerliche Aspekte sowie die Vorgehensweise bei der Gründung informiert und erhalten umfassendes Informationsmaterial.

Urhzeit: 13.30–17.30 Uhr
Teilnahmegebühr 50 €
Anmeldung bei der IHK Nordschwarzwald unter 07231 201-0